Sonderausstellung „SEVERIN – Held und Heiliger“ im Römermuseum Mautern

Im Römermuseum Mautern startet am Freitag, den 23. März 2018 die Sonderausstellung „SEVERIN – Held und Heiliger“.

Der Heilige Severin von Noricum gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten im Donauraum der Spätantike. Vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden römischen Reiches steht der gottesfürchtige Mann der von Hunger und Barbareneinfällen geplagten romanischen Bevölkerung in der Provinz Noricum bei. Er erwirbt sich als geschickter Verhandler auch den Respekt der germanischen Fürsten jenseits des Donaulimes, der römischen Reichsgrenze.

Wie wir aus der „Vita Sancti Severini“ seines Schülers Eugippius wissen, verbrachte Severin die Zeit vor seinem Tod im Jahr 482 in der römischen Siedlung Favianis / Mautern an der Donau.

Die Ausstellung im Römermuseum zeigt Exponate aus dem Alltag der Spätantike des 5. Jh. und versucht die Lebensumstände der Romanen in jener Zeit nachzuzeichnen. Dabei wird auf die Person Severins und seine vielfältige Rolle als Kirchenmann, Diplomat und Schirmherr der Bevölkerung eingegangen.

Für die jüngeren Besucher werden spielerisch Szenen aus der Vita mit mehr als 150 Figuren von PLAYMOBIL® in verschiedenen Dioramen dargestellt. Wir begegnen beispielsweise Severin beim Entladen von Getreideschiffen für die hungerleidende Bevölkerung und bei der Verfolgung von Räubern durch römische Soldaten.

 

Sonderausstellung von 23.03.2018 bis 29.10.2018

Öffnungszeiten: Fr 12-16; Sa/So 10-16 Uhr

Römermuseum Mautern-Favianis-St.Severin
Schlossgasse 12
3512 Mautern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.